1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 21.09.2020, Seite 6 / Ausland

Tote nach Taliban-Attacke in Afghanistan

Kabul. Eine Woche nach der Aufnahme von Friedensverhandlungen zwischen der afghanischen Regierung und den Taliban hat die afghanische Armee bei Luftangriffen nach Regierungsangaben mehr als 30 Kämpfer der radikalislamischen Aufständischen getötet. Bewaffnete Taliban hätten am Samstag Stellungen der Armee im Bezirk Chan Abad in der nördlichen Provinz Kundus angegriffen, teilte das afghanische Verteidigungsministerium auf Twitter mit. Nach Angaben des Ministeriums wurden dabei mehr als 30 Taliban getötet. Die Taliban erklärten hingegen, von ihren Kämpfern sei keiner getötet worden, dagegen seien 23 Zivilisten gestorben. (AFP/jW)