Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.08.2020, Seite 11 / Feuilleton
Klassik

Alte Schlager

Trotz der Vorwürfe mehrerer Frauen wegen sexueller Belästigung und einer überstandenen Coronainfektion hat Opernstar Plácido Domingo sein Comeback gegeben. Der 79jährige Spanier trat Samstag abend vor dem Palast von Caserta unweit von Neapel in Süditalien mit Arien aus verschiedenen Opern unter anderem von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini auf. Im Zuge der »Me Too«-Bewegung hatten Frauen Domingo Übergriffe vorgeworfen. Eine von der Oper in Los Angeles beauftragte Untersuchung kam im März zu dem Ergebnis, dass Vorwürfe des »unangemessenen Verhaltens« glaubwürdig seien. Auch eine Untersuchung des US-Verbands der Musikkünstler (AGMA) hatte Vorwürfe von Sängerinnen bestätigt. Domingo war im Oktober 2019 als Chef der Oper in Los Angeles zurückgetreten. In vielen Ländern, etwa den USA und Spanien, wurden alle seine Auftritte abgesagt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton