Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 20.08.2020, Seite 7 / Ausland

Mexiko: Korruption bei Exregierungspartei

Mexiko-Stadt. Ein Video von Mitarbeitern der ehemaligen Regierungspartei PAN mit Stapeln von Geld hat in Mexiko für Aufregung gesorgt. Es zeige, welch schmutzige Korruption vor seiner Amtsübernahme Ende 2018 in mexikanischen Regierungen geherrscht habe, erklärte der linke Präsident Andrés Manuel López Obrador am Dienstag (Ortszeit) in seiner täglichen Pressekonferenz. Er ließ dabei das gut vierminütige Video abspielen. Darin ist zu sehen, wie zwei Mitarbeiter von ehemaligen Senatoren der PAN Geldbündel in Plastiktüten auf einem Tisch stapeln und in Taschen stecken. Das Video wurde am Sonntag bei Youtube hochgeladen. Der Beschreibung nach stammt es vom Exchef des staatlichen Erdölkonzerns Pemex, Emilio Lozoya, der vergangene Woche den ehemaligen Präsidenten Enrique Peña Nieto wegen Korruption angezeigt hatte. Einer der zwei Männer, die im Video zu sehen sind, wurde am Montag von seinem Posten als Berater des Gouverneurs des Bundesstaates Querétaro entlassen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!