Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.08.2020, Seite 6 / Ausland

Peru: Tote nach Protest gegen Ölförderung

Lima. Bei Protesten gegen Umweltschäden durch die Ölförderung sind im peruanischen Amazonasgebiet mindestens drei Indigene getötet worden. Elf weitere sowie sechs Mitglieder der Einsatzkräfte wurden bei den Konfrontationen in der Region Loreto verletzt, wie Innenminister Jorge Montoya am Sonntag (Ortszeit) mitteilte. Die mit Speeren bewaffneten Indigenen hatten in der Vornacht versucht, ein Lager des kanadischen Ölunternehmens Petro Tal in der Ortschaft Bretaña zu besetzen. Sie fordern die Einstellung der Förderung an einer Ölquelle mit dem Namen »­Lote 95«. Sie klagen darüber, dass wiederholt Öl in die Umwelt ausgetreten und ihr Land verseucht worden sei. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland