3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 29.07.2020, Seite 6 / Ausland

Donbass: Kiew meldet Bruch der Waffenruhe

Kiew. Nach Beginn der Waffenruhe im Donbass wirft Kiew den Kämpfern der »Volksrepubliken« vor, sich nicht daran gehalten zu haben. Wie es aus dem Verteidigungsministerium in der ukrainischen Hauptstadt hieß, sollen Stellungen der Regierungstruppen im Donezker Gebiet westlich der Stadt Gorliwka beschossen worden sein. Dabei wurden demnach auch Granatwerfer eingesetzt. Verluste habe es nicht gegeben. Eine unabhängige Bestätigung des Vorfalls gab es nicht. Zunächst hatte die ukrainische Armee mitgeteilt, dass seit Montag um Mitternacht kein Beschuss der gegnerischen Seite festgestellt wurde. In der Hauptstadt Kiew und anderen Orten hatten am Montag abend Hunderte Nationalisten gegen die Zusatzvereinbarungen, die für den neuen Waffenstillstand festgelegt wurden, demonstriert. Diese würden die ukrainische Armee schwächen und kämen Hochverrat gleich, skandierten sie. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!