Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.07.2020, Seite 7 / Ausland

China: Schwere Überschwemmungen

Beijing. Die schlimmsten Regenfälle seit mehr als einem halben Jahrhundert haben in China schwere Überschwemmungen ausgelöst. Die Behörden warnten vor neuen Niederschlägen von Dienstag an. Bisher sind nach Angaben der Staatsmedien schon 141 Menschen ums Leben gekommen. 38 Millionen Menschen sind betroffen. Die Pegelstände für Hochwasserwarnungen wurden an 433 Flüssen übertroffen. In der Provinz Jiangxi seien bei Evakuierungen eine halbe Million Menschen in Sicherheit gebracht worden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland