1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.07.2020, Seite 6 / Ausland

Dominikanische Republik wählt

Santo Domingo. Inmitten der Coronakrise hat die Dominikanischen Republik am Sonntag (Ortszeit) Präsidentschafts- und Parlamentswahlen abgehalten. Die Favoriten für das Präsidentenamt stammen beide aus dem Mitte-links-Lager: Luis Abinader von der oppositionellen Modernen Revolutionären Partei (PRM) lag in den jüngsten Umfragen vor Gonzalo Castillo von der regierenden sozialdemokratisch orientierten Dominikanischen Befreiungspartei (PLD). Der scheidende PLD-Präsident Danilo Medina kann nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidieren. In dem Karibikstaat mit elf Millionen Einwohnern wurden nach offiziellen Angaben bislang mehr als 34.000 SARS-CoV- 2-­Infektionen registriert, mehr als 800 Menschen starben. (AFP/jW)