Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.07.2020, Seite 6 / Ausland

UN-Mitarbeiter nach Sexvideo suspendiert

Tel Aviv. Wegen eines mutmaßlichen Sexvideos hat die UNO zwei Mitarbeiter in Israel vorläufig suspendiert. Interne Ermittlungen hätten ein Fehlverhalten der beiden ergeben, »auch sexueller Art«, teilte ein UN-Sprecher am späten Donnerstag abend mit. Bis zum Abschluss der Untersuchungen seien die beiden Mitarbeiter der in Jerusalem ansässigen UN-Mission UNTSO freigestellt worden. Vergangene Woche war in »sozialen Medien« ein Video aufgetaucht, in dem ein weißer Geländewagen mit UN-Kennzeichen zu sehen ist. Es soll auf einer Straße in Tel Aviv aufgenommen worden sein und zeigt sexuelle Aktivitäten von einem der beiden Insassen mit einer Frau auf dem Rücksitz. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland