Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 02.07.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Faschist Cavusoglu nicht willkommen!« Während die türkische Luftwaffe zivile Siedlungsgebiete bombardiert, will Cavusoglu auf seiner Berlin-Reise um Touristen betteln. Protestkundgebung anlässlich des Besuchs des türk. Außenministers. Heute, 2.7., 12 Uhr, Auswärtiges Amt, Werderscher Markt 1, Berlin. Info: riseup4rojava.org/de

»Genozid an Romnja 1941–1944«.Ausstellungseröffnung zum Genozid an den Romnja in der Ukraine. Dokumentiert sind Interviews mit Zeitzeugen, ergänzt durch Hintergrundinformationen. Heute, 19 Uhr, »Zielona Gora«, Grünbergstr. 73, Berlin. Veranstalter: »Zie­lona Gora«

»Fragen und Antworten zum Mietendeckel«. Der Mietendeckel kann nicht allein den Mietenwahnsinn und die Wohnungsnot stoppen. Onlineveranstaltung mit Rechtsberaterin Franziska Dams zum neuen Gesetz. Heute, 2.7., 19 Uhr, über den Link: youtube.com/user/WohneninderKrise Veranstalter: Berliner Mietergemeinschaft e. V.

»Das Sofortmaßnahmenprogramm für den Klimaschutz – Der große Wurf oder ein Rohrkrepierer?« Was beinhaltet dieses Leipziger Programm auf kommunaler Ebene, wie soll es finanziert werden, welche Partizipationsmöglichkeiten gibt es? Onlinegespräch zwischen Sören Pellmann (Die Linke) und Heiko Rosenthal (Bürgermeister von Leipzig). Heute, 2.7., 19 Uhr, über den Link: facebook.com/MdBSoerenPellmann, Veranstalter: Die Linke

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

.

Mehr aus: Feuilleton

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen