jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 09.05.2020, Seite 6 / Ausland

Iran: Mittleres Erdbeben bei Teheran

Teheran. Ein Erdbeben im Iran hat Panik in Teilen der Bevölkerung ausgelöst. In der Hauptstadt Teheran stürmten zahlreiche Einwohner in der Nacht zum Freitag aus ihren Häusern, wie Korrespondenten der AFP berichteten. Das mehrere Sekunden dauernde Beben hatte eine mittlere Stärke von 4,6, wie die US-Geologiebehörde USGS mitteilte. Nach Angaben des iranischen Gesundheitsministeriums wurde mindestens ein Mensch getötet, sieben weitere wurden verletzt. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der USGS rund 55 Kilometer östlich von Teheran nahe der Stadt Damawand. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland