Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.05.2020, Seite 4 / Inland

Saarland: Manipulation an Minister-Pkw

Saarbrücken. Die saarländische Landesregierung hat einen mutmaßlichen versuchten Anschlag auf Innenminister Klaus Bouillon (CDU) verurteilt. Einschüchterung und körperliche Gewalt seien nicht zu rechtfertigen, erklärte Regierungssprecher Alexander Zeyer am Donnerstag in Saarbrücken. Eine solche Tat sei »kein harmloser Spaß«. Laut einem Bericht des Saarländischen Rundfunks sollen Unbekannte Radmuttern an Bouillons Dienstwagen gelockert haben. Dies sei am Mittwoch aufgefallen. Die Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Mordes. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Inland