Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.04.2020, Seite 6 / Ausland

Untersuchungen gegen Brasiliens Präsidenten

Brasília. Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro gerät in das Visier der Justiz. Ein Richter am Obersten Gericht des Landes wies am Montag (Ortszeit) die Bundespolizei an, vom zurückgetretenen Justizminister Sérgio Moro erhobene Anschuldigungen gegen den Staatschef zu untersuchen, wie aus einem von AFP erlangten Gerichtsdokument hervorgeht. Moro hatte Bolsonaro beschuldigt, Einfluss auf die Ermittlungsarbeit der Bundespolizei nehmen zu wollen. Der oberste Richter Celso de Mello gab der Bundespolizei nun 60 Tage Zeit, um Moro zu den von ihm erhobenen Vorwürfen zu befragen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland