1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 08.04.2020, Seite 4 / Inland

Bundeswehr in Gesundheitsämtern

Berlin. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Unterstützung der Bundeswehr in Gesundheitsämtern und Pflegeheimen in Aussicht gestellt. Wie Kramp-Karrenbauer am Dienstag im Deutschlandfunk sagte, stehe die Bundeswehr zur Verfügung. Sie solle zivile Strukturen unterstützen, wenn diese so unter Stress seien, dass sie ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen könnten. Wegen der Coronakrise sind bei der Bundeswehr aus Ländern und Kommunen schon mehr als 300 Anträge auf Amtshilfe eingegangen. Knapp 100 Projekte seien bereits bewilligt. Ein Schwerpunkt ist die Unterstützung beim Betrieb von Coronavirusteststationen und Fieberambulanzen mit Personal und Material. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Heinrich Hopfmüller: Sinnvolle Verwendung Offenbar gibt es auch ein sinnvolle Verwendung für die Bundeswehr. Dieser zweckdienliche Bereich sollte dauerhaft in die vernünftigen Bereiche eingegliedert, das Restmaterial verschrottet bzw. das Per...

Mehr aus: Inland