Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Dienstag, 7. April 2020, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 26.03.2020, Seite 16 / Sport
Eisschnelllauf

Lacher und Leistung

Berlin. Der erfolgreichste deutsche Eisschnellauftrainer Joachim Franke (79) ist entsetzt über die Entwicklung dieses Sports in den zurückliegenden Jahren. »Es ist ein Skandal, wie diese Sportart in Deutschland heruntergewirtschaftet wurde. Im internationalen Sport sind wir nur noch ein Lacher«, sagte der frühere Bundestrainer der dpa. Dabei gebe es in Deutschland mit den drei Hallen in Inzell, Erfurt und Berlin ideale Bedingungen, den Sport zu entwickeln. »Der Leistungsgedanke steht bei den verantwortlichen Trainern nicht mehr im Vordergrund. Sportler können doch nicht selbst vorgeben, wie sie ihre Belastungen gestalten möchten. Dann bräuchte es gar keine Trainer«, urteilte Franke, der in seiner Karriere Sportler zu insgesamt neun Olympiasiegen und 23 WM-Titeln führte. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Drei Wochen kostenlos probelesen!