Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.03.2020, Seite 6 / Ausland

Geheimdienstprozess in Luxemburg

Luxemburg. In Luxemburg hat am Dienstag der Prozess um eine Geheimdienstaffäre begonnen, in deren Folge es 2013 zu Neuwahlen kam. Der frühere Premierminister Jean-Claude Juncker schied nach fast 19 Jahren im Amt nach verlorener Wahl Ende Dezember 2013 aus. Juncker sei im Verlauf des Prozesses gegen drei ehemalige Mitarbeiter des luxemburgischen Geheimdienstes als Zeuge geladen, sagte eine Sprecherin der Justiz. In dem Prozess geht es um eine mutmaßlich illegale Abhöraktion und um die mögliche Unterschlagung einer CD. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland