Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.03.2020, Seite 2 / Ausland

Abtreibungen in Kolumbien weiter meist illegal

Bogotá. Das kolumbianische Verfassungsgericht hat durch eine Entscheidung am Montag (Ortszeit) den Status quo bei der Rechtmäßigkeit von Abtreibungen in Kolumbien aufrechterhalten. Nach einem Urteil von 2006 dürfen Frauen in Kolumbien nur in drei Situationen abtreiben: im Falle einer Vergewaltigung oder von Inzest, im Falle einer tödlichen Anomalie des Fötus oder wenn die Schwangerschaft eine körperliche oder seelische Gefahr für die Mutter darstellt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland