1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 21.02.2020, Seite 5 / Inland

Verbraucherschützer und VW verhandeln

Braunschweig. Nach dem Scheitern ihrer Gespräche über einen Vergleich für geschädigte Käufer von Diesel-Pkw verhandeln Volkswagen und Verbraucherschützer vor Gericht weiter. Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig teilte am Donnerstag mit, beide Seiten hätten sich dazu entschlossen. Am OLG liegt bereits die Musterfeststellungsklage mehrerer hunderttausend Dieselfahrer gegen VW wegen zu hoher Abgaswerte ihrer Fahrzeuge. »Auf Anraten des Gerichts« wollten die Streitparteien vor einem sogenannten Güterichter wieder miteinander reden, hieß es. (dpa/jW)