1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.02.2020, Seite 2 / Ausland

US-Sanktionen: Russland weiter hinter Venezuela

Moskau. Russland unterstützt ungeachtet der neuen US-Sanktionen gegen Venezuela Präsident Nicolás Maduro. Die gegen eine Tochterfirma des größten russischen Ölkonzerns Rosneft gerichteten Strafmaßnahmen würden sich nicht auf das Verhältnis zwischen Moskau und Caracas auswirken. Das sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge am Mittwoch in Moskau. Die Sanktionen seien ein Verstoß gegen internationales Recht. Zuvor hatten die USA Sanktionen gegen Rosneft Trading erlassen – als Strafe für Russlands Unterstützung für Maduro. Das Unternehmen gehört zu den größten Investoren in Venezuelas Wirtschaft. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland