1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.02.2020, Seite 7 / Ausland

Bericht: Keine Lösung in EU für Atommüll

Brüssel. Mehr als 60.000 Tonnen hochradioaktiver Müll aus Atomkraftwerken werden einem Bericht zufolge derzeit in der EU gelagert, ohne dass es eine dauerhafte Lösung für die Entsorgung gäbe. Finnland sei weltweit das einzige Land, das ein Endlager für diese Abfälle baue, heißt es im »World Nuclear Waste Report«, den die Heinrich-Böll-Stiftung am Mittwoch in Brüssel vorstellte. Mitfinanziert wurde der Bericht von den Europäischen Grünen. Die Frage nach langfristiger Lagerung dränge zunehmend, da einige europäische Zwischenlager mittlerweile fast voll seien, heißt es in dem knapp 150seitigen Papier. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.