Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 17.01.2020, Seite 4 / Inland

Linke: Gespräche mit Hohenzollern beenden

Berlin. Die Linke-Fraktion im Bundestag hat sich für ein Ende der Gespräche über mögliche Entschädigungen für die Hohenzollern-Familie (jW berichtete) ausgesprochen. Es könne »keine Geheimverhandlungen mehr geben, keine außergerichtlichen Absprachen«, sagte der Linke-Abgeordnete Jan Korte am Donnerstag in Berlin beim Einbringen eines Antrags seiner Fraktion. »Die Revolution von 1918 hat die Monarchie hinweggefegt«, so Korte, die Hohenzollern seien »noch nicht in der Demokratie angekommen«. Mit dem Antrag fordert die Linke, per Gesetz künftig etwaige Forderungen ehemaliger Adelshäuser zu unterbinden. Vertreter der Regierungsfraktionen von Union und SPD sowie der oppositionellen Grünen, FDP sowie AfD sprachen sich gegen den Linke-Antrag aus, der in die Ausschüsse verwiesen wurde. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Klaus Raddatz, Rehweiler: Fauler Kompromiss Wilhelm II. hatte einen entmenschlichenden Vergleich einer Gruppe von Bürgern mit Mücken angestellt. Durch sein demokratieverachtendes Gebaren, welches in der Aufforderung zum Völkermord gipfelte, hat...