Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.01.2020, Seite 4 / Inland

Ramelow will weiter Minderheitskabinett

Erfurt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hält trotz jüngster Spekulationen um eine Zusammenarbeit von Linkspartei und CDU offiziell an der Bildung einer »rot-rot-grünen« Minderheitsregierung fest. Den Vorschlag des früheren Ministerpräsidenten Dieter Althaus (CDU), in Thüringen eine »Projektregierung« von CDU und Linke zu bilden (jW berichtete), kenne er bislang nur aus der Zeitung, sagte Ramelow am Donnerstag gegenüber dpa. Althaus hatte Joachim Gauck als »Vermittler« zwischen CDU und Linkspartei vorgeschlagen. Ramelow sagte: »Wenn der Altbundespräsident zu einem Gespräch einlädt, rede ich natürlich mit ihm«. Um was es bei einem solchen Gespräch gehen könnte, würde er Gauck überlassen, so Ramelow. (dpa/jW)