Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.01.2020, Seite 5 / Inland

Bierkonsum in BRD weiter rückläufig

Wiesbaden. Für die deutsche Braubranche zeichnet sich nach dem Hitze- und WM-getragenen Ausnahmejahr 2018 ein deutlicher Absatzrückgang ab. Im Jahr 2019 sank der Bierabsatz bis Ende November um 2,5 Prozent, wie aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

Branchenvertreter und Branchenkenner rechnen trotz eines soliden Weihnachtsgeschäftes für das Gesamtjahr 2019 mit einem bundesweiten Absatzminus beim alkoholhaltigen Bier. »Auch wenn sich das Geschäft im Dezember noch positiv entwickelt hat, wird am Jahresende beim Bierabsatz wohl ein Minus von etwa zwei Prozent stehenbleiben«, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauerbundes, Holger Eichele der Nachrichtenagentur dpa. Wie in ganz Europa gehe auch in Deutschland der Bierkonsum seit Jahren zurück.(dpa/jW)