Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.12.2019, Seite 2 / Inland

Zahl der Beschwerden über Post gestiegen

Bonn. Die Zahl der Beschwerden über die Deutsche Post sei 2019 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als ein Drittel auf rund 17.200 gestiegen, teilte die Bundesnetzagentur am Montag mit. Es geht vor allem um verspätete oder falsch zugestellte Briefe. Verglichen mit 2017 hat sich die Zahl der Beschwerden fast verdreifacht, damals waren es 6.100. 2018 kam es bereits zu einer Verdopplung auf 12.600. Die Zahl für 2019 ist noch unvollständig, es sind nur Beschwerden bis Mitte Dezember enthalten. Die Beanstandungen beziehen sich auf die ganze Branche. Da der ehemalige Staatskonzern aber mit großem Abstand Marktführer ist, richtet sich die allermeiste Kritik gegen ihn. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland