75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 23.12.2019, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Cuba Libre

Renate Fausten berichtet in der Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD–Kuba über ihre Eindrücke von der 500-Jahr-Feier Havannas. Winfried Hansch schreibt über die zwei Aufenthalte Alexander von Humboldts auf Kuba. Die von der Freundschaftsgesellschaft geplanten Aktivitäten gegen die US-Blockadepolitik erläutert Marion Leonhardt. Carolus Wimmer beantwortet einige Fragen zur Situation in Venezuela. (jW)

Cuba Libre, Nr. 4/2019, 34 Seiten, 3,50 Euro, Bezug: Freundschaftsgesellschaft BRD–Kuba e. V., Maybachstr. 159, 50670 Köln, E-Mail: info@fgbrdkuba.de

Tarantel

In der Tarantel schreibt Harald Weinberg über den Zusammenhang von Umwelt und Gesundheit. Kirsten Tackmann fordert, Morbus Parkinson als Berufskrankheit in der Landwirtschaft anzuerkennen: Viele Studien deuteten darauf hin, dass das Erkrankungsrisiko mit dem Grad der Exposition gegenüber Pestiziden steige. Götz Brandt fragt sich, warum die Lebensmittelindustrie Verbraucher »mit Zusatzstoffen vergiften kann«. (jW)

Tarantel, Nr. 87 (4/2019), 31 Seiten, kostenlos, Bezug: Ökologische Plattform bei der Partei Die Linke, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin, E-Mail: tarantel@oekologische-plattform.de

Arbeiterpolitik

Die Zeitschrift der Gruppe Arbeiterpolitik setzt sich mit den »Weltmacht«-Ambitionen der EU auseinander und informiert über die letzte Betriebsversammlung im Berliner »Wombat’s City Hostel«, die »explosive« Lage in Frankreich und den Streik bei der finnischen Post. (jW)

Arbeiterpolitik. Informationsbriefe der Gruppe Arbeiterpolitik, Jg. 60/Nr. 3/4, 36 Seiten, 3 Euro, Bezug: GFSA e. V., Postfach 10 64 26, 20043 Hamburg, E-Mail: arpo.berlin@gmx.de

Mehr aus: Politisches Buch

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk