75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Dezember 2022, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 23.12.2019, Seite 4 / Inland

Hunderte Häftlinge vorzeitig entlassen

Berlin. Hunderte Gefängnisinsassen sind bundesweit vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Mindestens 1.200 Personen seien seit November freigekommen, berichtete die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf Angaben der Justizministerien der Länder. In Brandenburg, wo 43 Häftlinge entlassen wurden, diente die Maßnahme nach Ministeriumsangaben dazu, die Justizbeamten über die Feiertage zu entlasten. Auch die Berliner Senatsverwaltung für Justiz nannte praktische Gründe. Die Freilassungen hätten eher damit zu tun, dass »Beratungsstellen zum Jahresende häufig sehr beschäftigt sind«. Auch die Suche nach Arbeit oder einer Wohnung sei schwieriger. Vorzeitig entlassen wurden jene Gefangenen, deren Haft ohnehin im Dezember oder Anfang Januar geendet hätte. Auch eine »gute Führung« wird vorausgesetzt. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk