75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.12.2019, Seite 7 / Ausland

US-Raketentest: Vorwürfe von Russland

Moskau. Russland sieht in dem Test einer bodengestützten ballistischen Rakete in den USA einen weiteren Beweis, dass Washington schuld am Ende des wichtigen INF-Abrüstungsabkommens ist. »Wir haben wiederholt erklärt, dass sich die Vereinigten Staaten seit langem auf einen Verstoß gegen die INF-Bestimmungen vorbereitet hatten«, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau der Agentur TASS zufolge. Nach Angaben des Pentagon wurde die Rakete am Donnerstag morgen (Ortszeit) von der Luftwaffenbasis Vandenberg an der Pazifikküste abgefeuert. Auch aus NATO-Kreisen hieß es laut dpa, dass der Test im Rahmen des INF-Vertrages nicht möglich gewesen wäre. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk