Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.12.2019, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
74561-0-1.jpg
Pilotin und Kunstsammlerin: Agathe Saulmann kurz vor ihrer Flucht aus Nazideutschland – »Geraubte Kunst«

Geraubte Kunst

Jüdische Sammlungen im Nationalsozialismus

Anhand ausgewählter Fälle zeigt die Dokumentation, wie der Kunstmarkt nach 1933 von der Entrechtung und Verfolgung jüdischer Sammler profitierte. Konkret geht es auch um das Schicksal der Sammlung von Ernst und Agathe Saulmann, die die Textilunternehmer in ihrem Haus auf der Schwäbischen Alb einst zusammengetragen hatten.

3sat, Sa., 19.20 Uhr

Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt

Das Jahr 1994

1994 lassen die Alliierten Berlin mit den Deutschen alleine. Der Franzose Jean-Marie Weiss, Pressesprecher der französischen Streitkräfte, erinnert sich an den feierlichen Abzug der Armee. William »Bill« Clinton beschwört bei seinem Besuch im Juli – auf deutsch, wie es US-Präsidenten nun mal tun, wenn sie sich einschleimen wollen – den Beginn eines neuen Zeitalters für die ehemals geteilte Stadt: »Nichts wird uns aufhalten. Alles ist möglich. Berlin ist frei.« Das war wohl als Drohung zu verstehen. Folge fünf von zehn über die 90er Jahre.

RBB, Sa., 20.15 Uhr

The Company You Keep

Die Akte Grant

Als die politische Aktivistin Sharon Solarz nach 30 Jahren auf der Flucht verhaftet wird, beginnt der junge Journalist Ben Shepard ihre Beteiligung an den Aktionen der Untergrundorganisation namens Weathermen zu recherchieren. Dabei stößt er auch auf den renommierten Anwalt Jim Grant, den er für einen früheren Komplizen der Inhaftierten hält. Kurz darauf ist der Jurist verschwunden. Gelungenes US-Politdrama mit Susan Sarandon und Robert Redford. USA/CDN 2012.

RTL 2, Sa., 22.15 Uhr

Die Anstalt

Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

Wer die Erstausstrahlung im ZDF diese Woche sträflicherweise verpasst hat: Gemeinsam mit ihren Gästen Caroline Ebner, Matthias Brodowy, HG. Butzko und Sarah Lesch klären Max Uthoff und Claus von Wagner über die Themen auf, die die Nation bewegen, u. a. geht es um unseren höchst kompetenten Autolobbyminister.

3sat, So., 20.15 Uhr

Jumanji

Auf einer Baustelle entdeckt der zwölfjährige Alan das Brettspiel Jumanji. Als er eine Fünf würfelt, wird er mit magischer Kraft in das Innere des Spiels gesogen. Erst 26 Jahre später retten zwei spielende Kinder Alan, und er erzählt ihnen von unglaublichen Abenteuern. Der zweite Teil ist gerade im Kino angelaufen. USA 1995. Mit Kirsten Dunst, Robin Williams.

RTL 2, So., 20.15 Uhr

Ähnliche:

Regio:

Mehr aus: Feuilleton