Gegründet 1947 Freitag, 17. Januar 2020, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.12.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Volkswagen stoppt Produktion in Algerien

Algier. Aufgrund der politischen Krise in Algerien hat Volkswagen die Produktion in dem nordafrikanischen Land vorerst ausgesetzt. Auch Lieferungen an den offiziellen Partner im Land, Sovac, seien ausgesetzt, teilte Volkswagen am Freitag mit. Hintergrund sind Korruptionsermittlungen der algerischen Justiz gegen den Geschäftsführer von Sovac, Mourad Oulmi. Die Entscheidung über ein neues VW-Werk in der Türkei ist hingegen noch nicht gefallen. Man werde frühestens ab dem ersten Quartal 2020 zu einer abschließenden Bewertung kommen, hieß es aus Konzernkreisen in Wolfsburg. VW hatte im Oktober angekündigt, eine Fabrik nahe Izmir zu errichten, den Beschluss wegen der Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien dann aber auf Eis gelegt. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit