Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.12.2019, Seite 7 / Ausland

Zwei Rettungsschiffe in italienischen Häfen

Rom. Die Rettungsschiffe »Alan Kurdi« und »Ocean Viking« mit insgesamt 121 Migranten an Bord haben italienische Häfen anlaufen dürfen. Das deutsche Schiff »Alan Kurdi« habe nach sechstägiger Seeblockade am Mittwoch mit 61 Migranten im sizilianischen Messina angelegt, teilte die Hilfsorganisation »Sea-Eye« mit. Die Lage an Bord war wegen schlechten Wetters kritisch geworden. In Pozzallo gingen 60 Gerettete von Bord der »Ocean Viking«. Das Schiff wird von den Organisationen »Ärzte ohne Grenzen« und »SOS Méditerranée« betrieben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland