Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.12.2019, Seite 2 / Ausland

Erneut Tote und Verletzte in Kaschmir

Neu-Delhi. In der von Indien und Pakistan beanspruchten Region Kaschmir sind am Dienstag bei schweren Gefechten mindestens zwei Menschen getötet und sieben weitere verletzt worden. Bewaffnete auf beiden Seiten hätten entlang der Grenze im pakistanischen Distrikt Punch auf gegnerische Stellungen und zivile Gebiete gezielt, wie der Bezirksstaatsanwalt Rahul Yadav gegenüber Xinhua bestätigte. Die indische Armee hätte demnach geäußert, angemessene Vergeltung für Angriffe von der Seite Pakistans geübt zu haben, so Yadav weiter. Laut offizieller Angaben hat es in der Region Kaschmir in diesem Jahr bisher über 2.000 Verletzungen der Waffenruhe gegeben. (Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland