Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.12.2019, Seite 1 / Ausland

Finnlands Kabinettschef Rinne zurückgetreten

Helsinki. Sechs Monate nach Amtsübernahme hat Finnlands Ministerpräsident Antti Rinne seinen Rücktritt erklärt. Der Sozialdemokrat reichte am Dienstag wegen eines Streits mit seinem wichtigsten Koalitionspartner das Rücktrittsgesuch seiner Regierung bei Präsident Sauli Niinistö ein. Der Präsident nahm das Gesuch umgehend an, bat Rinne jedoch, geschäftsführend weiter im Amt zu bleiben, bis eine neue Regierung gefunden worden sei. Finnland hat noch bis Ende des Jahres die EU-Ratspräsidentschaft inne. Begonnen hatte die Regierungskrise mit einem Streik des Postpersonals. Das staatliche Unternehmen wollte seinen Beschäftigten weniger Lohn zahlen. Das Vorhaben scheiterte letztlich, aber in dem Zusammenhang wurde auch Kritik an Rinne und seinen Erklärungen laut. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland