Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.11.2019, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Status hängt von Durchsetzungsmacht ab

Karlsruhe. Ob eine Arbeitervereinigung als tariffähige Gewerkschaft anerkannt wird, kann von ihrer Durchsetzungskraft abhängig gemacht werden. Das Bundesverfassungsgericht veröffentlichte am Freitag einen Beschluss, wonach es die Beschwerde einer Vereinigung aus der Versicherungsbranche nicht zur Entscheidung annimmt. Das Landesarbeitsgericht Hessen hatte im April 2015 festgestellt, dass die »Neue Assekuranz Gewerkschaft« keine tariffähige Gewerkschaft ist, da die Organisation nicht mächtig genug sei, Tarifforderungen durchzusetzen. Laut Verfassungsgericht steht diese Argumentation mit dem Grundrecht der Koalitionsfreiheit in Einklang. (AFP/jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft