jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.11.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

BRD entgeht knapp der Rezession

Berlin. Die deutsche Wirtschaft ist im dritten Quartal durch einen robusten Binnenmarkt und steigende Exporte einer Rezession knapp entkommen. Die anhaltende Schwäche der Industrie spricht aber gegen einen neuen Aufschwung. Im Gegenteil: Viele Experten rechnen mit einer Dauerflaute. »Vorerst wird die Wirtschaft weiter mit Stagnation oder gar Rezession kokettieren«, sagte der Deutschland-Chefvolkswirt der ING-Direktbank, Carsten Brzeski. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs von Juli bis September um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt am Freitag eine frühere Schätzung bestätigte. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit