1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 16.11.2019, Seite 4 / Inland

AfD-Politiker Paul wird nicht Landeschef

Mainz. Der rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Joachim Paul (AfD) verzichtet auf eine Kandidatur für den Posten des Landeschefs seiner Partei. Er lasse dem Abgeordneten Michael Frisch den Vortritt, sagte Paul am Freitag in Mainz. Details für seinen Entschluss nannte er nicht. Er werde aber bei dem Parteitag in Bingen an diesem Sonnabend für den Landesvorstand kandidieren. Vor kurzem galt die Wahl Pauls noch als nahezu sicher. Zuletzt war er unter anderem wegen des Vorwurfs, vor Jahren einen Beitrag für eine NPD-nahe Zeitschrift verfasst zu haben, erheblich unter Druck geraten. Paul bestreitet den Vorwurf. Dennoch war er im Medienausschuss des Landtags als Vorsitzender abgewählt worden. (dpa/jW)