Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.11.2019, Seite 4 / Inland

Denkmal für Opfer von Oktoberfestattentat

München. Mehr als 200 lebensgroße Silhouetten sollen auf der Münchner Theresienwiese künftig an die Opfer des Oktoberfestattentats von 1980 erinnern. Dies teilte das Kulturreferat der Stadt am Dienstag mit. Das Denkmal soll zum 26. September 2020 fertiggestellt werden, dem 40. Jahrestag des Attentats. Damals tötete ein Sprengstoffanschlag am Haupteingang des Oktoberfests zwölf Festbesucher, mehr als 200 wurden verletzt. Auch der mutmaßlich nicht allein handelnde Attentäter starb. Die Stadt München unterstützt den Bau des Denkmals mit 500.000 Euro. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland