1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 13.11.2019, Seite 1 / Inland

UFO und Lufthansa: Auf Schlichtung geeinigt

Frankfurt am Main. Die Kabinengewerkschaft UFO und die Fluggesellschaft Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt, wie sie am Dienstag gemeinsam mitteilten. Weitere Streiks sind damit vorerst vom Tisch. Zuvor hatte sich eine dritte Gewerkschaft gegründet, die künftig bei Lufthansa mitmischen will. Man werde sich zeitnah mit der Bitte um Sondierungsgespräche an das Unternehmen wenden, kündigte ein Sprecher der »Industriegewerkschaft Luftverkehr« (IGL) am Dienstag in Frankfurt am Main an. Am Tag zuvor sei in einer konstituierenden Sitzung der IGL-Fachbereich »Cabin Union« gegründet worden. Bislang rangelten die bisherige Mehrheitsgewerkschaft UFO und Verdi darum, Tarifverträge für die rund 21.000 Beschäftigten der Lufthansa-Kabinendienste abzuschließen. In der vergangenen Woche wurde der Berufsverband bereits von Lufthansa-Chef Carsten Spohr – neben UFO und Verdi – zu einem Spitzengespräch eingeladen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland