Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 18.10.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Zwangsarbeit der Juden zwischen 1938 und 1943/45«. Ausstellungseröffnung, Freitag, 18.10., Selbsthilfetreffpunkt Friedrichshain-Kreuzberg, Boxhagener Str. 89, Berlin. Veranstalter: Fontanepromenade e. V.

»Gegen Antisemitismus, gegen Judenhass«. Demonstration, Sonnabend, 19.10, 14 Uhr, Hbf., Halle/Saale. Es gibt die Möglichkeit der Anreise mit dem Bus ab Berlin, Abfahrt: 10 Uhr, Alexanderplatz, vor dem Hotel »Park Inn«. Um Anmeldung wird gebeten: togoactionplus@googlemail.com Aufrufer: »Initiative Togo Action Plus«

»Gegen den Angriffskrieg in Nordsyrien – Keine Waffenlieferungen Deutschlands und aller anderen NATO-Partner an die Türkei!« Demonstration, Sonnabend, 19.10., 11 Uhr, Marktplatz, Fürstenwalde. Veranstalter: Die Linke (Fürstenwalde)

»Gegen den türkischen Angriffskrieg in Nordsyrien – Solidarität mit Rojava«. Demotreffpunkt, Sonnabend, 19.10., 11 Uhr, Ebertplatz und Chlodwigplatz, Köln. Info: kurzlink.de/nordsyrien

»Zwei vor zwölf«. 43. Mahnwache am Drohnen- und »Tornado«-Standort Jagel, Sonnabend, 19.10., 11.58 Uhr, vor dem Tor zum Standort Jagel bei Schleswig. Veranstalter: DFG-VK Flensburg

»Cover To Cover«. Konzert mit Spendenaktion für Jugendprojekt in der »Pine Ridge Reservation«, Sonnabend, 19.10., 20.30 Uhr, KJK, Sandgasse 26, Offenbach. Veranstalter: Tokata – »Leonard Peltier Support Group« Rhein-Main e. V., Verein zur Unterstützung indianischer Jugend-, Kultur- und Menschenrechtsprojekte

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.