Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2019, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

DGB und Handwerk: Lehre attraktiv machen

Berlin. Handwerk und Gewerkschaften fordern angesichts des Fachkräftemangels mehr Unterstützung für die Berufsausbildung. Wer die berufliche Bildung stärken wolle, müsse sie für Jugendliche attraktiv gestalten, hieß es vom DGB am Montag in Berlin bei einer gemeinsamen Konferenz mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

DGB und ZDH sprechen sich unter anderem für gemeinsame Fortbildungen von Berufsschullehrern und betrieblichem Ausbildungspersonal sowie für eine bessere finanzielle Ausstattung der Berufsschulen aus. »Das, was an Qualität in den Handwerksbetrieben geliefert wird, muss sich auch an den Berufsschulen widerspiegeln«, sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell. (dpa/jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!