Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

VW-Vergleich in Australien

Sydney. Volkswagen hat sich im Dieselskandal mit Klägern in Australien auf einen Vergleich geeinigt. Der Konzern zahlt insgesamt bis zu 127 Millionen Australische Dollar (knapp 79 Millionen Euro), um die Verfahren beizulegen, wie ein VW-Sprecher am Montag in Sydney erklärte. Jeder Kläger erhalte im Schnitt 1.400 Dollar. Der Vergleich, dem das Gericht noch zustimmen muss, sei aber kein Schuldeingeständnis. Er umfasst fünf Sammelklagen und betrifft insgesamt etwa 100.000 Fahrzeuge mit dem Dieselmotor EA 189. Die australische Verbraucherschutzbehörde hat den Konzern ebenfalls verklagt. Hier gehe es um weitere rund 69.000 Wagen der Marken VW und Audi. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!