1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.09.2019, Seite 16 / Aktion
Sommerabo

Endspurt II: Ich will ein Print von Dir

Anja_RBG.jpg
Drei Monate jW für 62 Euro selber abonnieren, schenken oder schenken lassen – nur noch bis 25. September bestellbar!

Es ist Zeit!

Leserin! Leser! Es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Gib dir nur wenige bedenkliche Tage,
dränge dich zur Abovollendung hin und trage
online oder im Print deine Abodaten ein.
Wer jetzt kein Aktionsabo hat, bekommt’s nicht mehr (so günstig).
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die (rechten) Blätter treiben.

Das jW-Aktionsabo »Ich will ein Print von Dir« läuft drei Monate, muss nicht abbestellt werden und kostet nur 62 Euro. Es kann auch verschenkt werden, oder man kann es sich schenken lassen. Das nebenstehende Formular oder das unter jungewelt.de/aktionsabo nutzen. Am 23.9. endet der Aktionszeitraum.

1.000 Abos jetzt

Die Bundesregierung sagt: der Tageszeitung junge Welt sei mit geheimdienstlichen Mitteln der »Nährboden zu entziehen«. Wirtschaftlich und wettbewerbsrechtlich negative Folgen durch die Nennung der Zeitung im Verfassungsschutzbericht seien sogar beabsichtigt.

Unsere Antwort darauf kann nur sein, dass sie mit diesem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit genau das Gegenteil erreichen! Deshalb fordern wir alle Freunde, Leserinnen und Leser, Unterstützer, Autoren und Genossenschaftsmitglieder auf: Tun wir alles, um den »Nährboden« der jungen Welt zu stärken – jetzt erst recht!

Mehr aus: Aktion