Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.09.2019, Seite 16 / Sport
Basketball

Etwas wilder

Shenzhen. Die deutschen Basketballer gehen nach der knappen Auftaktniederlage gegen Frankreich zuversichtlich in das vorentscheidende zweite Vorrundenspiel bei der WM in China. Im Duell gegen die Dominikanische Republik am Dienstag in Shen­zhen muss das Team unbedingt gewinnen, um eine realistische Chance auf die Zwischenrunde zu wahren. »Sie sind nicht so strukturiert wie Frankreich. Ich glaube, dass es etwas wilder wird«, sagte Bundestrainer Henrik Rödl am Montag. Trotz einer starken Aufholjagd mit zeitweise 24 Punkten Rückstand hatte das deutsche Team zum Start am Sonntag knapp mit 74:78 gegen Titelkandidat Frankreich verloren. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.