Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.09.2019, Seite 2 / Ausland

Russland und Iran: Atomabkommen retten

Moskau. Der russische Außenminister Sergej Lawrow und sein iranischer Kollege Mohammed Dschawad Sarif setzen sich gemeinsam für eine Rettung des Atomabkommens mit Teheran ein. Die europäischen Vertragspartner – Deutschland, Frankreich und Großbritannien – müssten ihre Verpflichtungen umsetzen, sagte Sarif am Montag bei einem Treffen mit Lawrow in Moskau. »Falls nicht, werden wir mit der dritten Phase unseres Teilausstiegs aus dem Wiener Atomdeal beginnen.« Lawrow verteidigte das iranische Vorgehen als Reaktion auf den einseitigen Ausstieg der USA aus dem Abkommen im vorigen Jahr. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.