1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.08.2019, Seite 6 / Ausland
Japan

US-Abzug aus Okinawa erst 2024?

Tokio. US-Marinekommandeur David Berger hat am Mittwoch in Tokio Berichte über Verzögerungen bei der Verlegung der nordamerikanischen Truppen von der japanischen Insel Okinawa in die US-Kolonie Guam im Pa zifik zurückgewiesen. Er wollte allerdings nicht ausschließen, dass diese erst im Oktober 2024 beginnen könne. Dann sollen 9.000 der aktuell 19.000 Marines aus Okinawa abgezogen werden. Die Bevölkerung dort fordert die vollständige Schließung des Stützpunkts. (Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland