Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.08.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Japan löst China als größten US-Gläubiger ab

New York. Japan hat China als größten Gläubiger der USA abgelöst. Im Juni besaß Japan US-amerikanische Staatsanleihen im Volumen von 1,122 Billionen Dollar, wie aus den am Donnerstag abend veröffentlichten Daten des Finanzministeriums in Washington hervorgeht. Die von China gehaltenen Papiere hatten einen Wert von 1,112 Billionen Dollar. China hatte Japan als größten Gläubiger der USA erstmals im September 2008 überholt, 2017 lag zwischenzeitlich Japan wieder vorn. Exportweltmeister China legt ebenso wie Japan einen großen Teil seiner Handelsüberschüsse in US-Staatsanleihen an, die bei Investoren als sicherer Hafen gelten. Mit 3,1 Billionen Dollar besitzt die Volksrepublik die weltweit größten Devisenreserven. Wegen des Handelskonfliktes mit den USA war immer wieder darüber spekuliert worden, dass die Führung in Beijing einen Teil der US-Staatsanleihen auf den Markt werfen und so die Vereinigten Staaten unter Druck setzen könnte. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit