Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.08.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

TUI-Gewinne brechen wegen Boeing ein

Berlin. Der Ausfall der Boeing-Maschine »737 Max« hat beim Reisekonzern TUI den Gewinn einbrechen lassen. »Das ist eine große Belastung«, sagte Unternehmenschef Fritz Joussen am Dienstag. Ersatzflugzeuge zu mieten sei sehr teuer. Im letzten Quartal schlugen die Kosten dafür mit 144 Millionen Euro zu Buche. Der Gewinn fiel um 46 Prozent auf rund 101 Millionen Euro. Insgesamt rechnet TUI wegen der Notfallmaßnahmen mit Kosten von bis zu 300 Millionen Euro. Nach zwei Abstürzen wegen Softwarefehlern dürfen die Maschinen derzeit weltweit nicht fliegen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit