jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.08.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

Doppelt schmerzhaft

London. Manchester City hat den englischen Supercup gewonnen. Der Meister setzte sich am Sonntag in einer turbulenten Begegnung gegen Jürgen Klopps FC Liverpool im Londoner Wembley-Stadion mit 5:4 im Elfmeterschießen durch. Gabriel Jesus erzielte den entscheidenden Treffer für das Team von Trainer Pep Guardiola. Zuvor hatte Manchesters Torwart Claudio Bravo den Versuch von Georginio Wijnaldum pariert. In der regulären Spielzeit hatten Raheem Sterling (12. Minute) für City und der eingewechselte Joel Matip (77. Minute) für Liverpool getroffen. Kurz vor Sterlings Tor hatte Leroy Sané den Platz humpelnd verlassen. Eine genaue Diagnose für den vom FC Bayern München heftig umworbenen Fußballnationalspieler stand vorerst noch aus. Eine schwere Verletzung könnte die große Hoffnung der immer verzweifelter auftretenden Bayern zerstören, einen Starspieler nach München zu locken, der die Mannschaft auch im internationalen Vergleich aufwertet. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport