Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.08.2019, Seite 2 / Inland

Beijing wertet Yuan deutlich ab

Beijing. Nur wenige Tage nach der Ankündigung neuer Strafzölle durch US-Präsident Donald Trump konterte am Montag Beijing mit einer deutlichen Abwertung seiner Währung. Ein Dollar kostete am Montag erstmals seit 2018 wieder mehr als sieben Yuan. Diese Marke galt lange Zeit als vermeintlich »rote Linie«, die die chinesische Notenbank nicht überschreiten werde. Der Yuan-Kurs bewegt sich nicht gänzlich nach Marktkräften, sondern wird von der Notenbank Chinas in Grenzen gesteuert. Dies wirft bei jeder Bewegung die Frage auf, inwieweit diese durch Spekulanten oder durch die Notenbank zustande kam. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland