Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.08.2019, Seite 1 / Ausland

Syrien kündigt Waffenruhe in Idlib auf

Damaskus. Nachdem die Dschihadistenmiliz »Haiat Tahrir Al-Scham« (HTS) weiterhin in der Region rund um die syrische Stadt Idlib aktiv ist, hat Syriens Regierung die Waffenruhe für das Gebiet aufgekündigt. Wie das Staatsfernsehen am Montag meldete, erklärte Syriens Armeeführung, dass die von der Türkei unterstützten »Terrorgruppen« die Waffenruhe gebrochen hätten. Die Armee und die bewaffneten Kräfte würden deswegen ihre Kampfoperationen wieder aufnehmen.

Die Regierung hatte am vergangenen Donnerstag einer Waffenruhe für die Region im Nordwesten des Landes zugestimmt. Als Bedingung wurde der Abzug der HTS-Miliz aus der im vergangenen Jahr zwischen Russland und der Türkei vereinbarten Pufferzone genannt. Jedoch erlaube die Türkei ihren »Werkzeugen« unter den Terrorgruppen weiter, Angriffe in der Region durchzuführen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland