Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.08.2019, Seite 5 / Inland

Modellprojekt zum Grundeinkommen startet

Berlin. Die ersten Teilnehmer eines Modellprojekts zum sogenannten solidarischen Grundeinkommen haben in Berlin ihre Arbeitsverträge unterzeichnet. Die bislang erwerbslosen Menschen erhalten eine vom Land finanzierte Arbeitsstelle. Sie arbeiten im gemeinnützigen Bereich bei Landesunternehmen, in der Verwaltung oder bei sozialen Trägern, zum Beispiel als Mobilitätshelfer in der U-Bahn oder als Quartiershelfer bei Wohnungsgesellschaften. Sie unterstützen Obdachlose oder übernehmen Tätigkeiten in Schulen, Kitas und Pflegeeinrichtungen. Ihr Gehalt orientiert sich am Tarif oder Mindestlohn. Insgesamt sollen in Berlin rund 1.000 dieser Stellen geschaffen werden. Der Bund lehnte es ab, das Projekt zu unterstützen. (dpa/jW)