Gegründet 1947 Mittwoch, 20. November 2019, Nr. 270
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.08.2019, Seite 1 / Ausland
Idlib

Waffenruhe im Nordwesten Syriens

Beirut. Nach einem ausgehandelten Waffenstillstand haben die syrische und die russische Luftwaffe am Freitag ihre Angriffe auf den von Dschihadisten gehaltenen Nordwesten des Landes eingestellt. Syrische Staatsmedien hatten zuvor berichtet, es gelte eine Waffenruhe ab der Nacht von Donnerstag zu Freitag. Bedingung sei, dass die Aufständischen eine Vereinbarung zwischen Russland und der Türkei vom vergangenen Jahr respektierten, nach der in dem Gebiet eine entmilitarisierte Pufferzone eingerichtet wird. Die Feuerpause sei »ein Test für die türkischen Absichten«, sagte Syriens Unterhändler bei Friedensgesprächen in Kasachstan, Baschar Dschaafari, am Freitag. Das Abkommen zur Waffenruhe hänge davon ab, ob Ankara seinen Verpflichtungen nachkomme und für eine »Entwaffnung der Terroristen« sorge. (Reuters/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland